Inspiration für deine Lehre: Diese E-Learning-Projekte haben wir 2022 gefördert

Von Publiziert am: 23. März, 2023Ansichten: 377

Ein Peer-Grading-Tool, mit dem Studierende sich gegenseitig bewerten können? Diese Idee hat Eduard Klein vom Departement Wirtschaft im Rahmen unseres E-Learning-Förderprogramms umgesetzt.

Seit mehreren Jahren fördert die Fachstelle Virtuelle Akademie mit ihrem E-Learning Förderprogramm die digitale Lehre an der BFH. Projekte, die sowohl didaktisch sinnvoll als auch innovativ sind sowie nachhaltig und vernetzt, haben gute Chancen darauf, gefördert zu werden.

Überzeugt hat uns letztes Jahr unter anderem das Projekt von Eduard Klein (W): Im Rahmen des E-Learning-Förderprogramms entwickelte der Dozent für Wirtschaftsinformatik ein Online-Peer-Grading-Tool (PGT), mit dem sich Studierende sowohl selber Einschätzen als auch gegenseitig in Gruppenarbeiten bewerten können. Klein interessierte sich dabei vor allem für «Peer Grading » als lernförderndes Element, das Studierende und auch Dozierende unterstützen kann.

Das PGT hat Klein als Open Source-Lösung programmiert und im letzten Jahr bereits erfolgreich mit seinen Studierenden getestet. Wer das Tool ebenfalls ausprobieren will, hat viele Gestaltungsmöglichkeiten: So kann zum Beispiel die Anzahl, Benennung und Gewichtung der Kriterien, nach denen sich Studierende selber beurteilen, den eigenen Bedürfnissen angepasst werden.

Wer nun das PGT für die eigene Lehre testen möchte oder Fragen zu Peer Grading hat, kann Eduard Klein kontaktieren unter: eduard.klein@bfh.ch. Mehr über das Tool erfährst du hier.

Die weiteren Gewinner*innen des E-Learning-Förderprogramms 2022 lauten:

  • Eduard Bachmann: Automation und Robotik mit High Quality Distance Learning (AHB)
  • Eugenia Harms, Saskia Mantovani: Sensory2learn (HAFL)
  • Jan Frecè: Circular Economy (W)
  • Jorina Janssen: Neuromotorik und Sensorik (G)
  • Gina Tüfer: Lebensmittellehre (G)
  • Joachim Huber: Circular Cities (AHB)
  • Karin McEvoy: Aggressionsmanagement (G)
  • Heiko Hoffmann: Chemikalienentsorgungskonzept Laborpraktika (HAFL)

Foto: Dstudio Bcn auf Unsplash.

Hinterlasse einen Kommentar