Wie können wir helfen?
Drucken

Prüfen mit dem Safe Exam Browser (SEB)

Was ist der Safe Exam Browser?

Der SEB ist ein eigenständiger Browser und wird für möglichst betrugssichere Prüfungen mit Moodle empfohlen. Er muss vorgängig auf den Studierendengeräten installiert werden.

Wenn die Studierenden eine Moodleprüfung mit dem Safe Exam Browser starten, verwandelt sich der Computer vorübergehend in eine sichere Arbeitsstation, welche den Zugriff auf sämtliche Ressourcen ausserhalb des SEB (Systemfunktionen, Anwendungen und Webseiten) verhindert oder kontrolliert.

Im BFH-Moodle lässt sich der SEB direkt konfigurieren und kann für jeden Moodle-Test verwendet werden. In den Testeinstellungen kann jede Person mit «Trainer*in»-Rolle wählen, ob sie SEB für ihre Prüfung verwenden möchte. Um auf die Prüfung zugreifen zu können, müssen die Studierenden den SEB einmalig auf ihr eigenes Gerät herunterladen.

Weiterführende Infos (https://safeexambrowser.org/about_overview_de.html)

 

Wann ist der Safe Exam Browser geeignet?

Grundsätzlich immer dann, wenn die Studierenden für ihren digitalen Kompetenznachweis in einer Umgebung arbeiten sollen, in der sie keinen Zugriff auf unerlaubte Hilfsmittel haben dürfen. 

Er ist ideal, wenn die Studierenden eine digitale Prüfung ohne Hilfsmittel absolvieren müssen bzw. die erlaubten Hilfsmittel kontrolliert freigegeben werden sollen.

Falls die Studierenden jedoch neben der Ressourcenkontrolle zusätzlich auch in ihrer gewohnten Softwareumgebung arbeiten sollten, dann erweist sich der Einsatz eines Lernsticks als bessere Lösung. Zum Prüfen mit dem Lernstick EXAM an der BFH besteht ein eigener KnowledgeBase – Beitrag.

 

Prüfung mit dem Safe Exam Browser einrichten

Nachdem eine Moodleprüfung inhaltlich erstellt wurde, müssen die richtigen Konfigurationseinstellungen gemacht werden. Eine Anleitung dazu gibt dieses Video wieder:
Eine Moodleprüfung mit dem Safe Exam Browser konfigurieren

Anmerkung zum Video: In der Zwischenzeit lässt sich bei der Einstellung «Safe Exam Browser» noch die Nutzungsoption «Ja – Bestehendes Template verwenden» einstellen. Bei dieser gewählten Option lässt sich für eine Closed-Book-Prüfung (ohne erlaubte Hilfsmittel) ein Template verwenden, welches die nötigen Einstellungen gleich vorgibt. In allen anderen Fällen wird weiterhin die im Video gezeigte Option «Ja – manuell konfigurieren» gewählt. Hinweise zu den nötigen Einstellungen dazu finden sich im nächsten Kapitel.

Im Video werden die folgenden vorzunehmenden Einstellungen beschrieben:

  • Im Abschnitt «Zeit» «Testöffnung», «Testschliessung», «Zeitbegrenzung» und «Der Testversuch wird automatisch abgegeben» einstellen
  • Im Abschnitt «Bewertung» «Erlaubte Versuche» = 1 einstellen
  • Abschnitt «Frageverhalten»: «Spätere Auswertung»
  • Abschnitt «Überprüfungsoptionen»: Alle Häkchen entfernen
  • Abschnitt «Weitere Zugriffsbeschränkungen»: Testkennwort setzen (wird zu Beginn der Prüfung den Studierenden kommuniziert)
  • Abschnitt «Safe Exam Browser»: Nutzung des Safe Exam Browsers mit «Ja» aktivieren und Beenden / Ensperren Passwort setzen (wird erst am Schluss des Tests kommuniziert, nicht gleich wie Testkennwort wählen).

 

Moodle-Test ohne Hilfsmittel mit dem SEB konfigurieren

Für eine Closed-Book-Prüfung ohne Zulassung von Hilfsmitteln kann wie folgt vorgegangen werden:
Nachdem der Test inhaltlich erstellt wurde und die im Video oben erwähnten Einstellungen bis zum Abschnitt «Safe Exam Browser vorgenommen wurden, kann nun bei diesem Abschnitt bei «Nutzung des Safe Exam Browsers erforderlich» «Ja – Bestehendes Template verwenden» gewählt werden. Daraufhin genügt es, die folgenden Einstellungen vorzunehmen:

Bild mit den Einstellungen zur Option "Safe Exam Browser", wenn ein bestehendes Template verwendet wird.

 

Safe Exam Browser manuell konfigurieren

Falls die Studierenden während der Prüfung Zugriff auf Materialien haben sollen, muss bei der Option «Nutzung des Safe Exam Browsers erforderlich» «Ja – Manuell konfigurieren» gewählt werden» und in der Folge müssen alle Einstellungen selber vorgenommen werden. Hier eine Übersicht der empfohlenen Einstellungen mit Erklärungen:

 

Option Empfehlung Erklärung
Safe Exam Browser Download-Button anzeigen Ja Studierende installieren so den SEB auf ihr Gerät.
„Safe Exam Browser beenden“-Button anzeigen, konfiguriert mit diesem Link zum Beenden leer lassen Falls hier ein Link eingegeben wurde, kann dieser gleiche Link irgendwo im Test verwendet werden und damit kann der Test verlassen werden. SEB erkennt diesen Link als Quit-Link. Es wird dabei KEIN Passwort verlangt.
Nutzer/in muss das Beenden bestätigen (Ja) Nur relevant, wenn oben ein Link eingeben wurde! Falls nein, wird der SEB gleich verlassen, wenn Quit-Link geklickt wird. Sonst folgt Bestätigungsfeld.
Beenden von SEB erlauben Ja Falls ein Problem auftauchen sollte, kann so mit dem Beenden-Passwort der Safe Exam Browser verlassen werden und nach Behebung kann die laufende Prüfung wiederaufgenommen werden.
Wenn Nein gesetzt wird, kann der SEB erst nach Beendigung der Prüfung verlassen werden. Bei einem Problem müsste der Computer heruntergefahren werden.
Beenden/Entsperren-Kennwort Setzen! Wird dieses Passwort nicht gesetzt, kann der SEB während der Prüfung unbemerkt verlassen werden und danach wieder gestartet werden.
Passwort erst am Schluss kommunizieren (oder bei Notfall siehe oben)
Passwort nicht gleich wie Prüfungskennwort wählen.
Neuladen bei Prüfung erlauben Ja
SEB-Taskleiste anzeigen Ja
Neuladen-Taste anzeigen Ja
Uhrzeit anzeigen Ja
Auswahl Tastaturbelegung anzeigen Ja
WLAN-Auswahl anzeigen Nein
Audio-Steuerung erlauben (Nein) Nur aktivieren, falls mit Audiomaterial gearbeitet werden soll.
Rechtschreibprüfung erlauben (Nein) Nur aktivieren, falls Rechtschreibung zugelassen werden soll.
URL-Filter erlauben Ja
Erlaubte Ausdrücke https://moodle.bfh.ch
https://aai-logon.bfh.ch/idp/profile/SAML2/Redirect/*
https://moodle.bfh.ch/local/bfh_dual_login/index.php
https://wayf.switch.ch/SWITCHaai/*
https://moodle.bfh.ch/mod/quiz/*
Jede erlaubte Webseite muss jetzt freigegeben werden. Damit der Moodle-Test nicht blockiert wird, muss nun auch dieser freigegeben werden. Die nebenstehenden Ausdrücke müssen also immer eingefügt werden (=die im unten folgenden Videos angesprochenen «anderen Ausdrücke»).
Erlaubte Regex https://moodle.bfh.ch
https://aai-logon.bfh.ch/idp/profile/SAML2/Redirect/*
https://moodle.bfh.ch/local/bfh_dual_login/index.php
https://wayf.switch.ch/SWITCHaai/*
https://moodle.bfh.ch/mod/quiz/*
In der Regel gleicher Inhalt wie bei Ausdrücken hier nochmals setzen.

 

Moodle-Test mit Zugriff auf Ressourcen konfigurieren

Zugriff auf Skript oder Cheat Sheet geben

Im folgenden Video wird das Vorgehen erklärt, wenn Zugriff auf ein Skript im pdf-Format gegeben werden soll:
Prüfung mit bereit gestellten Ressourcen (Skript, Cheat Sheet)

Der Teil aus dem Video, wie das SWITCHdrive zu konfigurieren ist, findet sich zudem in diesem pdf-Dok.

Zugriff auf Webseiten geben

Beim im Video geschilderten Vorgehen wurde ein pdf-File als Webseite eingebunden. Wenn nun beliebige Webseiten zur Verwendung freigegeben werden sollen, kann gleich vorgegangen werden. Bei den «erlaubten Ausdrücken» sowie dem Link im Block muss jeweils die gewünschte URL eingegeben werden.

Weitere Ressourcen verwenden lassen

Falls die Studierenden mit weiteren Ressourcen arbeiten sollen (z.B. bestimmte Software), kann der SEB nicht direkt in Moodle konfiguriert werden. In diesem Fall muss das SEB Configuration-Tool verwendet werden. Eine Anleitung findet sich hier.

Textblock setzen

Damit die freigegebenen Ressourcen während dem Test auch sicher aufgerufen werden können, muss ein Textblock mit den eingerichteten Links für die ganze Prüfung sichtbar sein. Hier das Vorgehen (vgl. auch Video):

  • Die gewünschte Testaktivität öffnen
  • Oben rechts mit dem Pfeil die Blockleiste öffnen und auf «Block hinzufügen» klicken
  • Im sich öffnenden Dialog auf «Textblock …» klicken
  • Dem Textblock einen Titel geben, im Inhalt die Adresse der gewünschten Internet-Ressource als Link formatiert einfügen und abschliessend «speichern» wählen
  • Beim Zahnrad oben des neu hinzugefügten Blocks «'(Textblock)‘ konfigurieren» wählen
  • Unter «Blockplatzierung» bei «Auf diesen Seiten anzeigen» die Option «jede Testseite» einstellen und speichern

Bild mit den Einstellungen zur "Blockplatzierung"

In den Einstellungen des Tests, unter «Darstellung» (Die Option muss zunächst mittels Klick auf «Mehr anzeigen…» hervorgeholt werden) für «Blöcke bei den Testversuchen zeigen» den Wert «Ja» wählen. Abschliessend diese Änderung abspeichern.

Bild mit den Einstellungen zum Abschnitt "Darstellung"

Prüfung durchführen

Testprüfung durchführen

Bevor mit den Studierenden eine Prüfung durchgeführt wird, sollte unbedingt vorher unter gleichen Bedingungen und mit den gleichen Einstellungen wie an der Prüfung (also gleiche Hilfsmittel, etc; möglichst 1:1) ein Probetest erfolgen. Dazu wird mit der Aktivität «Test» eine Probeprüfung erstellt und wie oben beschrieben für die Verwendung mit dem SEB konfiguriert.

Die Studierenden loggen sich in ihrem Standardbrowser in Moodle ein. Wenn sie nun den Test starten, erscheint untenstehende Anzeige. Wenn sie vorher noch nie auf diesem Gerät mit dem SEB gearbeitet haben, müssen sie diesen zuerst herunterladen. Falls du als dozierende Person den SEB zum Austesten herunterladen möchtest, erfolgt dies über das Softwarecenter.

Bild mit Bildschirmansicht nachdem Testaktivität gestartet wurde.

Anmerkung zum Screenshot: Die Fehlermeldung «Die Safe-Exam-Browser-Keys konnten nicht validiert werden. Prüfen Sie, ob Sie den Safe-Exam-Browser mit der richtigen Konfigurationsdatei verwenden.» kann ignoriert werden. Auch der Button «Konfiguration herunterladen» ist nicht relevant, Studierende bitte darauf hinweisen.  

Danach können sie den Safe Exam Browser mit Klick auf den entsprechenden Button starten.

Beim Starten des SEB müssen die Studierenden nochmals in Moodle einloggen. Dabei müssen sie ihre SWITCH edu-ID und das dazugehörige Passwort kennen. Studierende müssen vorgängig darauf hingewiesen werden, dass sie diese Angaben dabeihaben, weil sie im SEB nicht gespeichert sind.

Fürs Starten des Tests muss jetzt das Testkennwort kommuniziert werden. Achtung: Beenden-/ Entsperren-Passwort noch nicht kommunizieren und nicht gleich wählen wie das Testkennwort. Ansonsten könnten die Studierenden mit den oben empfohlenen Einstellungen den SEB selbstständig während der Prüfung verlassen, auf dem Computer diverse Recherchen machen, danach wieder den SEB starten und mit der Prüfung weiterfahren.

Nachdem die Prüfung abgeschlossen und abgegeben wurde, kann der SEB mit der Beenden-Taste verlassen werden. Dazu brauchen die Studierenden das Beenden-Kennwort.
Das Beenden-Kennwort wird auch benötigt, falls der SEB verlassen werden muss, um ein technisches Problem zu lösen. Danach kann die Prüfung fortgesetzt werden, sofern die Zeiteinstellungen dies erlauben. In diesem Fall aber das Kennwort nicht offiziell kommunizieren.

Richtige Prüfung

Nach dem erfolgten Probelauf kann die Testprüfung dupliziert werden (damit bleiben alle Einstellungen erhalten). Danach kann sie korrekt umbenannt, mit den richtigen Testfragen versehen und die Zeitangaben anpasst werden. Danach analoges Vorgehen wie bei der oben beschriebenen Testprüfung anwenden.

Wenn der SEB ausgeführt wird, sind nur die freigegebenen Funktionen möglich. Auch Inhalte, welche vor dem Starten des SEB in den Zwischenspeicher kopiert wurden, werden gelöscht. Falls nun eine unerlaubte Aktion getätigt wird, z.B. Anschliessen eines zweiten Bildschirms oder Verlassen der aktuellen Windows-Installation mit Ctrl-Alt-Delete (Achtung: Falls beim entsprechenden Gerät so eingestellt, kann das auch beim Zuklappen des Laptops geschehen) erscheint ein roter Sperrbildschirm, welcher nur mit dem Entsperren-Kennwort wieder freigegeben werden kann.

 

Ausdrücke für bestimmte Hilfsmittel

Falls den Studierenden die folgenden Hilfsmittel zur Verfügung gestellt werden sollen, können die aufgelisteten Ausdrücke für die eigene Konfiguration übernommen werden:

Webdienst Erlaubte Ausdrücke (im entsprechenden Feld einfügen) Links (als Links im Block platzieren)
Google Translate https://translate.google.com/*
https://gstatic.com/*
https://consent.google.com/*
https://translate.google.com
Deepl https://www.deepl.com/*
https://static.deepl.com/*
https://s.deepl.com/*
https://w.deepl.com/*
https://login-wall.deepl.com/*
https://www.deepl.com/de/translator
Rechtschreibprüfung mit Scribbr https://www.scribbr.ch/rechtschreibpruefung/*
https://quillbot.scribbr.ch/grammar-check
https://www.scribbr.ch/rechtschreibpruefung
SWITCHdrive [Adresse des erstellten öffentlichen Links] https://drive.switch.ch/index.php/apps/files_pdfviewer* [Adresse des erstellten öffentlichen Links]

Weiterführende Links

Unter https://safeexambrowser.org findet sich die offizielle Dokumentation zum Safe Exam Browser.

 

 

Inhaltsverzeichnis
Nach oben