Repositorium

OER – Open Educational Resources

Beschreibung/Definition Open Educational Resources (OER), oder offene Bildungsressourcen, sind frei zugängliche Lehr-Lernmaterialien. Die UNESCO hat OER wie folgt definiert: "[…] OER sind Lehr-, Lern- und Forschungsressourcen in Form jeden Mediums, digital oder anderweitig, die gemeinfrei oder unter einer offenen Lizenz veröffentlicht wurden, welche den kostenlosen Zugang, sowie die kostenlose Nutzung, Bearbeitung und Weiterverbreitung durch Andere ohne oder mit geringfügigen Einschränkungen erlaubt." UNESCO. (2012). Pariser Erklärung zu OER. 3. Abgerufen am 22. Januar 2024 von https://www.unesco.de/document/2906/pariser-erklaerung-zu-oer Literatur OER (o. J.). OER in der Hochschulbildung - allgemeine Infos. Abgerufen am 22. Januar 2024 von https://open-educational-resources.de/allgemein-in-der-hochschule/ e-taching.org (10. Dezember 2018). Open Educational Resources. [...]

28. Februar, 2024|

Offene Bildung

Beschreibung/Definition Offene Bildung verfolgt das politische Ziel, Bildung für alle Menschen frei zugänglich zu machen. Oft wird der Begriff allerdings auf die Wissensvermittlung reduziert und gleichgesetzt mit Massive Open Online Courses (MOOCs), Offenen Bildungsressourcen (OER) oder E-Learning. Im Gegensatz zu anderen Openness-Bewegungen (z.B. Open Science, Open Source) ist Offene Bildung wissenschaftlich wenig erforscht. Es gibt jedoch verschiedene Ansätze, um das Ideal von Open Education zu interpretieren, wie zum Beispiel Open Educational Practices oder Open Pedagogy. An der BFH wird Offene Bildung zum Beispiel am Departement Wirtschaft vorgelebt, wo der mit freier Software entwickelte Linux-Lernstick bei digitalen Prüfungen zum Einsatz kommt. [...]

28. Februar, 2024|

Repositorium

Beschreibung/Definition Ein Repositorium (englisch: Repository) ist ein verwaltetes Verzeichnis zur Speicherung und Beschreibung digitale Ressourcen für ein digitales Archiv. Die Objekte können zum Beispiel Programme, Publikationen oder offene Bildungsressourcen (OER) sein. Ein Repositorium ermöglicht den Zugang und die Nutzung der Ressourcen durch eine Öffentlichkeit oder einen beschränkten Nutzer*innenkreis. Ein Repositorium kann auch zur Versionsverwaltung der Ressourcen dienen. Ein Repositorium wird oft im Wissenschaftsbereich aufgebaut, um wissenschaftliches Arbeiten transparent und nachvollziehbar zu machen, wird aber auch genutzt für das Teilen von offenen Bildungsressourcen. Für offene Bildungsressourcen hat die BFH ein eigenes Repositorium, welches auf MoodleNet basiert. Unter https://oer.virtuelleakademie.ch/ können Lehrende eigene [...]

28. Februar, 2024|
Nach oben